Freedivemunich Gruppenfoto
5. Juli 2020

Freedive Van und Timo Niessner am Starnberger See

Am 5. Juli 2020 war es endlich soweit. Nach einer langen, durch Corona-Maßnahmen (u. a. Hallenbad-Schließung) verursachten Trainingspause trafen sich einige Freedive Munich Mitglieder zum gemeinsamen Tauchen in Possenhofen am Starnberger See. Der Grund für das gemeinsame Event war die Aktion von Timo Niessner: "Der beste Apnoe Club". Im Vordergrund des Events standen diesmal keine Leistungen und kein Wettkampf. Mit Spaß, Sympathie, Professionalität und unseren Kenntnissen zum sicheren Tauchen wollten wir Timo zeigen, dass Freedive Munich zu den nenneswerten Clubs Deutschlands gehört.

Alpen Freedive Munich

Viel Spaß bei schönem Wetter

Das Wetter hat an diesem Tag prima mitgespielt und die "Frühaufsteher" wurden mit einer perfekten Sicht auf das Alpenpanorama belohnt.

Promo am Freedive Munich Pavillon

Die Aktion von Timo wurde u.a. von Pössl (mit dem kompakten Freedive-Van) und Alchemy (moderne Carbonfaser-Flossen für Freitaucher) unterstützt. Nach einer kurzen Einführung konnten wir im Anschluß neueste Flossen mit unterschiedlichen Fuß-Pockets im Wasser testen.

Gemeinsames Tauchen

Im Laufe des Tages reisten 15 Mitglieder unseres Clubs zum Starnberger See an. Da wir insgesamt 5 Tauchbojen zum Event mitgebracht haben, konnte zum Teil gleichzeitig in mehreren Gruppen getaucht werden.

Die Stationen der Tour

  • 1. Station:

    2. Juli
    Rosenheim
  • 2. Station:

    3. Juli
    Alpnoe am Achensee
  • 3. Station:

    5. Juli
    Freedive Munich am Starnberger See
  • 4. Station:

    11. Juli
    Leipzig
  • 5. Station:

    12. Juli
    Berlin