07. November 2019

Swiss Deepdiving Championship 2019


Am 24.08.2019 hat die Schweizer Meisterschaft im Tieftauchen im schönen Zürichsee stattgefunden. 

schweiz2019 minja philippeMit dabei waren zwei FDM´ler, Minja Marinkovic und Philippe Glaser. Krankheitsbedingt konnte Philippe selbst leider nicht teilnehmen, ist jedoch als Coach zum ersten Tiefenwettkampf mitgefahren.

Der jährlich stattfindende Wettkampf ist für Athleten durchaus anspruchsvoll – es werden zwei Disziplinen (FIM und CWT/CWTB) an einem Tag getaucht. Hinzu kommen die typischen Umgebungsbedingungen im See: Wenig Licht, Temperaturen an der Oberfläche um 20°C und ab der Sprungschicht auf 10m nur noch 8°C und weniger.

Minja tauchte in der ersten Disziplin CWTB 43m. Aufgrund von Druckausgleichsproblemen konnte er die angesagten 50m nicht realisieren und musste früher wenden. In der zweiten Disziplin FIM war der Tauchgang mit angesagten 45m erfolgreich. Damit reichte es in der Wertung für Platz 9 in CWT und Platz 6 in FIM. Der Wettkampf wurde wortwörtlich "wie ein schweizer Uhrwerk" geplant und ohne Verzögerungen durchgeführt. Auch die Wettkampfstätte war hoch professionell, unter anderem mit einer großen Plattform, einem durchdachten Sicherheitskonzept sowie einem Live-Stream für die Zuhause oder am Ufer Gebliebenen.

Vielen Dank für die tolle Organisation durch unsere Freunde von Kaluna Freediving und die super Stimmung bei unseren Nachbarn in der Schweiz!schweiz minja

Für alle Interessierten sind die Videos nachträglich einsehbar:

Herzlichen Dank an Philippe für das souveräne Coaching!

photos © kaluna freediving 2019

Video:

 

Datenschutzhinweis: Das Video wurde mit dem erweiterten Datenschutzmodus von YouTube eingebettet, damit keine Cookies zum Erfassen des Nutzungsverhaltens gesetzt werden können. Das Nutzungsverhalten wird also nicht beobachtet, um die Videowiedergabe zu personalisieren. Lesen Sie bei Google mehr über den erweiterten Dateschutzmodus bei eingebetteten Videos.


Autor

Minja Marinkovic

Wettkampfberichte

Adriatic Depth Trophy 2020

Philippe Glaser und Minja Marinković bei der Kroatischen, Serbischen, Ungarischen und Slowenischen Meisterschaft.

Freedive Munich beim 8. ASKÖ Tyrolean Apnea Cup

Am 23. Februar 2020 hat in Innsbruck der 8. ASKÖ Cup stattgefunden. Mit 6 TeilnehmerInnen (5 Männer, 1 Frau) waren wir zahlenmäßig das bislang stärkste Wettkampfteam von Freedive Munich.

Zweiter Freedive Munich Vereinscup am 1.02.2020

Das früheste Highlight des Jahres: unser „vereinsinterner Wettkampf“ hat am Samstag, dem 1. Februar 2020, bereits zum zweiten Mal stattgefunden.

AIDA Depth World Championship 2019

Rückblick auf die AIDA Tieftauch-Weltmeisterschaft 2019 mit großer Beteiligung von Freedive Munich!

Swiss Deepdiving Championship 2019

Am 24.08.2019 hat die Schweizer Meisterschaft im Tieftauchen im schönen Zürichsee stattgefunden. 

Burgebracher Kelch 2019 – Ein interessanter und lehrreicher Wettkampf

Neben unserem kleinen vereinsinternen Wettkampf war Burgebrach für mich mein erster großer offizieller Wettkampf.

Finale der AIDA Freediving Pool WM

Das Finale der  AIDA Freediving Pool Weltmeisterschaft 2018 in Serbien endete am Samstag, 30.06 mit den Static (STA) Finals.

Ergebnisse der CMAS-WM 2018

Vom 11. – 17. Juni 2018 fand im italienischen Lignano Sabbiadoro die 10th CMAS Free Diving Indoor World Championship statt. Mit dabei war zum ersten Mal auch ein komplettes deutsches VDST-Nationalteam aus Apnoetauchern und Flossenschwimmern.

3 x Bestleistungen für „Team Freedive Munich“ in Bamberg

Nachbericht zum „5. Burgebracher Kelch / Deutsche Meisterschaft 2018

Gute Ergebnisse für Freedive Munich beim 6. ASKÖ Tyrolean Apnea Cup

Bericht über den Pool-Wettkampf am 25.02.2018 in Innsbruck