03. Februar 2020

Zweiter Freedive Munich Vereinscup am 1.02.2020


Das früheste Highlight des Jahres: unser „vereinsinterner Wettkampf“ hat am Samstag, dem 1. Februar 2020, bereits zum zweiten Mal stattgefunden.

Das Besondere daran: ein Wettkampf nach AIDA-Regeln, mit offizieller Wertung, im geschützten Bereich unseres Trainingsbades in München und exklusiv nur für Mitglieder von Freedive-Munich.

Unsere Newcomer konnten dies als ideale Möglichkeit nutzen, sich in vertrauter Umgebung ohne allzu großen Stress an das Wettkampffeeling zu gewöhnen, d. h. die Wettkampfregeln zu verinnerlichen und ein Gefühl für den eigenen Körper und seine psychische und physische Leistungsfähigkeit unter Wettkampfbedingungen zu entwickeln. Fortgeschrittene konnten hier eine entspannte Performance hinlegen und mit diesem Impuls sportlich hochmotiviert ins Jahr starten!

Danke an Torsten Goerner, dem sportlichen Leiter der Triathlongruppe des MRRC und die Stadt München, die uns ermöglichten, die Schwimmhalle länger zu nutzen als vorgesehen. Danke an die Mitorganisatoren Matthias, Robert K. und Antero. Danke an Matthias für die gute Einführung in die AIDA-Regeln und seine Tätigkeit als Judge. Danke an unseren AIDA-Judge Antero, danke an Maria, unsere Wettkampf-Ärztin. Und Danke an die HelferInnen: Guiseppe, Felix, Moritz, Ingo, Korbinian, Lea, Marion, Minja, Oli, Philippe G., Dominik, Arne und Michael für die Produktion der tollen Freedive Munich Medaillen.

Dank vor allem an unsere teilnehmenden AthletInnen und ihre UnterstützerInnen!

Und last but not least: Herzlichen Glückwunsch an unsere Erstplatzierten:
Clara und Robert!!

Ergebnisse Frauen
 Name STADNFDYNPkt
 1. Clara Breinl 5:11    118 m 121,2
2. Dagmar Pöpping 4:41 78 m   95,0
3. Ana Bastos 1:56 70 m   58,2
 
Ergebnisse Männer
 Name STADNFDYNPkt
1. Robert Klosko 5:24 131 m    130,3
2. Niels Hagemeister 5:35 119 m    126,5
3. Narciso Quijano Fraille 4:40 108 m    110,0
4. Andreas Berger 4:28 110 m   108,6
5. Jan Hellmann 5:07   75  m 98,9
6. Timon Ruth 4:04   89 m 93,3
7. Simon Kleinhans 1:51   100 m 72,2
8. Phillip Bauer 3:03  63 m    68,1
9. Michael Stanka 5:01  99 m
(Penalty -49,5)
   60,2

 

fdm-cup-2-1
fdm-cup-2-2
fdm-cup-2-3
fdm-cup-2-4
fdm-cup-2-5
fdm-cup-2-6
fdm-cup-2-7
fdm-cup-2-8
fdm-cup-2-9


Autor

Dagmar Poepping

Wettkampfberichte

Adriatic Depth Trophy 2020

Philippe Glaser und Minja Marinković bei der Kroatischen, Serbischen, Ungarischen und Slowenischen Meisterschaft.

Freedive Munich beim 8. ASKÖ Tyrolean Apnea Cup

Am 23. Februar 2020 hat in Innsbruck der 8. ASKÖ Cup stattgefunden. Mit 6 TeilnehmerInnen (5 Männer, 1 Frau) waren wir zahlenmäßig das bislang stärkste Wettkampfteam von Freedive Munich.

Zweiter Freedive Munich Vereinscup am 1.02.2020

Das früheste Highlight des Jahres: unser „vereinsinterner Wettkampf“ hat am Samstag, dem 1. Februar 2020, bereits zum zweiten Mal stattgefunden.

AIDA Depth World Championship 2019

Rückblick auf die AIDA Tieftauch-Weltmeisterschaft 2019 mit großer Beteiligung von Freedive Munich!

Swiss Deepdiving Championship 2019

Am 24.08.2019 hat die Schweizer Meisterschaft im Tieftauchen im schönen Zürichsee stattgefunden. 

Burgebracher Kelch 2019 – Ein interessanter und lehrreicher Wettkampf

Neben unserem kleinen vereinsinternen Wettkampf war Burgebrach für mich mein erster großer offizieller Wettkampf.

Finale der AIDA Freediving Pool WM

Das Finale der  AIDA Freediving Pool Weltmeisterschaft 2018 in Serbien endete am Samstag, 30.06 mit den Static (STA) Finals.

Ergebnisse der CMAS-WM 2018

Vom 11. – 17. Juni 2018 fand im italienischen Lignano Sabbiadoro die 10th CMAS Free Diving Indoor World Championship statt. Mit dabei war zum ersten Mal auch ein komplettes deutsches VDST-Nationalteam aus Apnoetauchern und Flossenschwimmern.

3 x Bestleistungen für „Team Freedive Munich“ in Bamberg

Nachbericht zum „5. Burgebracher Kelch / Deutsche Meisterschaft 2018

Gute Ergebnisse für Freedive Munich beim 6. ASKÖ Tyrolean Apnea Cup

Bericht über den Pool-Wettkampf am 25.02.2018 in Innsbruck