Gute Ergebnisse für Freedive Munich beim 6. ASKÖ Tyrolean Apnea Cup

Freedive Munich beim 6. ASKÖ Tyrolean Apnea Cup

Bericht über den Pool-Wettkampf am 25.02.2018 in Innsbruck

Viele Münchner am Start

Mit fünf Teilnehmern war Freedive Munich e.V. auf diesem Wettkampf personell stark vertreten. Die Münchner traten dabei in den Disziplinen Statik (STA) und Dynamik No Fins (DNF) gegen einige der besten Athleten Österreich, Deutschlands und Slowenien an. Die Organisation des Wettbewerbs war trotz der hohen Teilnehmerzahl (30 Männer und 10 Frauen) hervorragend. Am Vorabend fand ein gemeinsames Abendessen statt, bei dem sich die Wettkämpfer zwanglos untereinander austauschen konnten.

Gute Resultate für unsere mitglieder

Am Sonntagmorgen ging es mit Statik los. Hier konnten Arne (5:40 min), Narciso (5:12 min) und Phillip (3:45 min) neue persönliche Bestleistung (PB) erzielen. Matthias konnte wieder die 5 min bestätigen. Peter schien sich mit „nur“ 6:32 min die Kraft für DNF zu sparen und wurde damit 3. Nach einer Regenerationspause startete Mittags der DNF Wettkampf. Auch hier konnten Philip (63m), Narciso (109m) und Peter (147m und damit Platz 2) neue PBs erzielen. Matthias bestätige mit 90m seine PB, Arne hatte seine Kräfte wohl bei seiner guten Statikzeit verbraucht und lag mit 67m unter seinen Möglichkeiten.

Disziplin Statik DNF
Arne 5:40 67
Philip 3:45 63
Matthias 5:02 90
Narciso 5:12 109
Peter 6:32 147

Black outs gab es nur einen, sodass der Sauerstoff reichlich prophylaktisch an die restlichen Teilnehmer ausgeschenkt wurde. Bei dem anschließenden Abendessen wurde auf die Erfolge angestoßen und Peter konnte sich seine beiden wohlverdienten Medaillen abholen. Mit zwei Platzierungen unter den ersten 10 in der Gesamtwertung war es ein gelungener Tag für unseren Verein.

Videos: